Lehrerfortbildungsveranstaltung: MaMut sekundar 2018

Materialien für den Mathematikunterricht der Sekundarstufe (MaMut)

Medien im Mathematikunterricht

Bei der Fortbildung handelt sich um eine Veranstaltung zur jährlichen Fortbildungsreihe „Materialien für den Mathematikunterricht der Sekundarstufe I (MaMut)“, die sich an Lehrkräfte der Sekundarstufe richtet. Im Anschluss an einen Vortrag, werden einzelne Aspekte zum Thema in Workshops vertieft.

Datum/Zeit - 13. März 2018 von 13.00 bis 17.15 Uhr
Veranstaltungsort - Südgelände der Friedrich-Alexander-Universität in der Cauerstraße 11 in Erlangen
Anmeldeschluss - 1. Februar 2018


FIBS: E655-0/18/1

Den Flyer finden Sie hier.

Dateien zum Download:


Ausführliche Informationen zu den Workshops

Die Workshops finden in den Workshoprunden parallel statt und deshalb können Sie pro Workshoprunde auch nur an einem Workshop teilnehmen. Bitte melden Sie sich nach der Anmeldung über FIBS per Mail an didmath-mamut@fau.de zu den Workshops an.

Workshop 1: CAS im Unterricht – Gleichungen Lösen
In diesem Workshop lernen Sie verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Computeralgebra-Systemen für das Lösen von Gleichungen im Mathematikunterricht kennen. Es werden verschiedene Aufgabentypen vorgestellt, sowie Chancen und Grenzen digitaler Werkzeuge für das Lehren und Lernen diskutiert.
Oleksik (Universität Würzburg)

Workshop 2: Simulationen im Stochastikunterricht
Im Themenumfeld des Empirischen Gesetzes der großen Zahlen lassen sich unterschiedliche unterrichtliche Einsatzmöglichkeiten von Simulationen aufzeigen. Im Workshop werden dazu Beispiele aus der Sekundarstufe 1 vorgestellt und diskutiert.
von Schroeders (Universität Erlangen-Nürnberg)

Workshop 3: Online-Auswertungsverfahren STACK
STACK ist ein formatives Computer Aided Assessment (CAA) System, mit dessen Hilfe Lernenden in Lernumgebungen direkte Rückmeldungen zu Ihren Eingaben und Lösungen bekommen. Im Workshop werden die Funktionsweise und die Anwendungsmöglichkeiten aufgezeigt.
Rathmann (Universität Erlangen-Nürnberg)

Workshop 4: Zum Einsatz dynamischer Geometriesoftware im Geometrieunterricht
Im Workshop werden wesentliche Funktionen einer dynamischen Geometriesoftware (DGS) am Programm GeoGebra Geometrie vorgestellt. Mit der Erstellung und Bearbeitung von Beispielkonstruktionen zu Inhalten der Sekundarstufe I werden Einsatzmöglichkeiten und Grenzen von DGS im Geometrieunterricht erarbeitet.
Gleich (Universität Erlangen-Nürnberg)

Workshop 5: MaiKe Bruchrechnen - Konzipierung einer Appgestützten Lernumgebung
Die App MaiKe wurde ursprünglich entwickelt, um "Mathematik im Kindergarten entdecken" zu lassen. Im Workshop soll erarbeitet werden, ob sich die Spiellogik von MaiKe auch auf komplexe mathematische Themen wie die Bruchrechnung übertragen lässt.
Prof. Dr. Weth (Universität Erlangen-Nürnberg)

Workshop 6: Medieneinsatz sprachlich begleiten
Medien werden an vielen Stellen des Unterrichts eingesetzt, um mathematische Inhalte zu veranschaulichen und zu verdeutlichen. Damit diese Medien jedoch tatsächlich lernwirksam werden, ist die Versprachlichung der Handlungen sowie die sprachliche Reflexion unabdingbar. Im Workshop werden verschiedene Arten der sprachlichen Begleitung des Medieneinsatzes vorgestellt, erprobt und diskutiert.
Plackner/Postupa (Universität Erlangen-Nürnberg)