Lehrerfortbildungsveranstaltung: MaMut 2017

Materialien für den Mathematikunterricht der Sekundarstufe (MaMut)

Üben im Mathematikunterricht

Bei der Fortbildung handelt sich um eine Veranstaltung zur jährlichen Fortbildungsreihe „Materialien für den Mathematikunterricht der Sekundarstufe I (MaMut)“, die sich an Lehrkräfte der Sekundarstufe richtet. Im Anschluss an einen Vortrag, werden einzelne Aspekte zum Thema in Workshops vertieft.

Datum/Zeit - 7. März 2017 von 13.00 bis 17.15 Uhr
Veranstaltungsort - Südgelände der Friedrich-Alexander-Universität in der Cauerstraße 11 in Erlangen
Anmeldeschluss - 1. Februar 2017


FIBS: E655-0/17/1

Den Flyer finden Sie hier.

Franzbecker Verlag: Grundlagen fördern
Das Tagungsband können Sie hier über den Franzbecker Verlag beziehen.
ISBN 978-3-88120-841-3


Ausführliche Informationen zu den Workshops

Die Workshops finden in den Workshoprunden parallel statt und deshalb können Sie pro Workshoprunde auch nur an einem Workshop teilnehmen. Bitte melden Sie sich nach der Anmeldung über FIBS per Mail an didmath-mamut@fau.de zu den Workshops an.

Workshop 1: Vernetzen durch Üben und Wiederholen
Es werden Übungsmethoden und Aufgabenformate im Workshop thematisiert, die neben dem reinen Üben auch der Wiederholung und vor allem der Vernetzung dienen sollen.
Altmann (Universität Erlangen-Nürnberg)

Workshop 2: Mathematik üben im Sportunterricht
Wie kann der Sportunterricht der Jahrgänge 5 bis 7 sinnvoll mit Mathematik üben verknüpft werden? Gibt es Inhalte im Sportunterricht, die sich besonders „schön“ mit den mathematischen Themen des Jahrgangs verbinden lassen? Beispiele für Sportstunden und mögliche Aufgabenstellungen werden im Workshop vorgestellt und diskutiert.
von Schroeders (Universität Erlangen-Nürnberg)

Workshop 3: Üben mit „guten Aufgaben“
Im Workshop werden Kriterien für „gute Aufgaben“ identifiziert und deren Einsatz im Unterricht diskutiert. Zudem wird aufgezeigt, wie bestehende Aufgaben durch Ergänzungen in „gute Aufgaben“ umformuliert werden können.
Gleich (Universität Erlangen-Nürnberg)

Workshop 4: Geometrie mit Seilen und Schnüren
In dem Workshop werden Beispiele aus dem Geometrieunterricht der 7. Klasse vorgestellt, wie unter Zuhilfenahme von Seilen und Schnüren Konstruktionen eingeübt und Eigenschaften von Figuren und Körpern nachgestellt und diskutiert werden können.
Weiß (Emil-von-Behring Gymnasium Spardorf)

Workshop 5: Üben Plus
In Übungsphasen soll zentral die Rechenfertigkeit im Umgang mit negativen Zahlen oder Brüchen gesteigert werden. Durch die Auswahl geeigneter Übungsformate können auch allgemeine mathematische Kompetenzen geübt oder vertiefte Einsichten über die Zahlen gewonnen werden. Im Workshop werden entsprechende Übungs-formate vorgestellt und das jeweilige "Plus" herausgearbeitet.
Plackner/Postupa (Universität Erlangen-Nürnberg)

Workshop 6: Üben im sprachsensiblen Mathematikunterricht
Im kompetenzorientierten Mathematikunterricht spielt Sprache eine zentrale Rolle. Immer mehr Schülerinnen und Schüler scheitern aber an den sprachlichen Fähigkeiten und sind somit auch in ihrem mathematischen Handeln stark eingeschränkt. Im Workshop werden grundlegende Gedanken zur Förderung von Sprache im Mathematikunterricht erläutert und anschließend gemeinsam Ansätze für den eigenen Unterricht erarbeitet.
Wörner (Universität Erlangen-Nürnberg)

Stand: 06.03.2017

 

Die Veranstaltung wird freundlicherweise unterstützt von:
Friedrich Verlag GmbH Friedrich Verlag GmbH C.C.Buchner Verlag GmbH & Co. KG C.C.Buchner Verlag GmbH & Co. KG Faber-Castell Faber Castell
Westermann Verlag Westerman Verlag Cauchy-Forum-Nürnberg Cauch-Forum-Nürnberg e.V.